Olatz Arabaolaza

//Olatz Arabaolaza

Tänzerische Früherziehung, kreativer Kindertanz, Modern Dance, Contemporary Ballett

Geboren im Baskenland, erhielt Olatz Arabaolaza ihre tänzerische Ausbildung zunächst am Conservatorio de San Sebastian. Anschließend setzte sie ihr Tanzstudium an der Folkwang-Hochschule in Essen fort und schloss es dort mit Diplom ab.

Nach verschiedenen Gastprojekten und ersten eigenen Choreographien wurde sie 1996 an den Städtischen Bühnen Münster von Daniel Goldin engagiert und tanzte dort bis 2002 in zahlreichen Choreographien. Außerdem choreographierte sie Tanztheaterstücke im Pumpenhaus Münster und im Wolfgang Borchert Theater.

Von 2003 ab leitete sie im Ballettförderzentrum Nürnberg e.V. die Abteilung Moderner Tanz und unterrichtete die Studenten der Ausbildungsklasse und der Junior-School. Sie schuf zahlreiche Choreographien, darunter in Wettbewerben preisgekrönte Stücke wie „Haurtxoa“ und „Black Rider“.

Für das Schuljahr 2006/07 wurde sie eingeladen, in ihrer Heimatstadt San Sebastian künstlerisch zu arbeiten. Sie schuf dort verschiedene Tanzprojekte und arbeitete unter anderem auch mit dem Ballett Biarritz Junior.

Seit 2006 leitet sie zugleich ihre eigene Companie – mareatanz, für die sie die Choreographien „Pas Basque“ (2006) ,„Cuando la luna huye del cielo“ (2008) und „Entblößt“ und „Stick- and- move“ (2010) „Balance (2011) „(K)eine Made“ (2012) „Avanzan“ und „Don Quixote“(2013) schuf. Am Staatstheater Nürnberg übernahm sie die Choreographien bei den Schauspielproduktionen „Ladies Night“ (2009) und „Out of Röthenbach“ (2010).

Seit September 2014 unterrichtet Olatz bei Go Dance kreativen Kindertanz, Modern Dance, Zeitgenössisch, Contemporary Ballet und Contact Improvisation.

Kontakt unter olatz@godance.de